30. Juni 2022 Alexander Grothues

Alexander Grothues

„Wir produzieren mit Respekt vor der Natur und Liebe zur Landwirtschaft.“

  • Alexander Grothues erntet Obst und Gemüse auf idyllischem Hof in Senden
  • Erntefrische Erzeugnisse aus anerkanntem Obstbaufachbetrieb im Hofladen
  • Hof im Münsterland seit mehr als 800 Jahren in Familienhand

Alexander Grothues hat die richtige Mischung im Angebot: Obst und Gemüse, das er auf seinem idyllischen Hof im westfälischen Senden anbaut. Im Frühsommer holt er Spargel und Erdbeeren vom Acker. Beides gibt es dann auch im hofeigenen Café zu essen. Gegen Ende des Jahres erntet der Obstbauer verschiedenste Beerenfrüchte, Äpfel und Birnen.

In der Erntesaison beschäftigt Alexander Grothues bis zu zweihundert helfende Kräfte. Der Familienbetrieb im Münsterland verfügt über 60 Hektar Land. Die sind nun schon seit mehr als 800 Jahren in Familienhand, die erste bekannte Urkunde datiert aus dem Jahr 1253. „Unser idyllischer Hof mit nunmehr fast 800 Jahren Familientradition ist immer ein lohnendes und entspannendes Ziel“, ist der Landwirt überzeugt.

Ein guter Grund dafür sind die erntefrischen Hoferzeugnisse aus dem anerkannten Obstbaufachbetrieb. „Unsere Produkte werden mit persönlichem Engagement der Familie und den fleißigen Mitarbeitenden erzeugt“, versichert Bauer Grothues: „Das sieht und schmeckt man.“ Zu kaufen gibt es die Produkte auch im Hofladen.
Neben Klassikern wie Erdbeer-. Himbeer- und Heidelbeermarmeladen, deren Früchte direkt vom Hof kommen, gibt es je nach Saison im Herbst auch Kürbismarmelade oder im Winter leckere Orangen- oder Blutorangenmarmelade. 

 

 

Zurück