26. August 2021 Bozana Podobinski & Mario Grube

Bozana Podobinski & Mario Grube

„Bei unserem Popcorn verwenden wir genfreien Mais – perfekt zum Veredeln mit natürlichen Zutaten wie Schokolade, Gin Tonic oder Trüffel.

• Die „Pottkorn GmbH“ entstand aus dem Familienbetrieb „Mahlgrad“ und startete mit Kaffeerösterei und Catering in Kamp-Lintfort
• Popcorn-Varianten gibt es mit Karamell, Schokolade, Trüffel oder sogar Gin Tonic … da ist für jeden was dabei!

Die Story begann als Catering-Unternehmen und der seit zehn Jahren bestehenden Rösterei Mahlgrad. Tatsächlich saßen alle zusammen früher quasi in einem Boot, an einem Standort und kochten zusammen, rösteten und erledigten die Büroarbeiten. „Da durften Neckereien natürlich nicht fehlen. So ärgerten wir eines Tages den Röstmeister und warfen aus Spaß Mais in den laufenden Röster. Zum Erstaunen aller, poppte dieser auf und kam als schwarzes Popcorn heraus. Es war wirklich lecker und die Idee zum Puffreis oder auch Popcorn war geboren“ so Mario Grube.

„Anfangs war es Karamell, dass sie im heißen „Pott“ mit Popcorn vermischten. So entstand das Pottkorn, im Pott gerührt und im (Ruhr-)pott kreiert“, so der Produzent.
Kein Wunder, dass es im Ruhrgebiet schnell viele Freunde fand. Die Fantasie fand derweil keine Grenzen, und so gibt es heute Varianten mit Schokolade, Trüffel oder sogar Gin Tonic.

Zurück