26. August 2021 Bonzana Podobinski & Mario Grube

Bonzana Podobinski & Mario Grube

„Bei unserem Popcorn verwenden wir genfreien Mais – perfekt zum Veredeln mit natürlichen Zutaten wie Schokolade, Gin Tonic oder Trüffel. Unsere Rohkaffees werden in einem schonenden Trommelröstverfahren veredelt und anschließend mit Luft gekühlt.“

• Familienbetrieb Mahlgrad startete mit Kaffeerösterei und Catering in Kamp-Lintfort
• Neben frisch veredeltem Kaffee auch Espresso, Tee und Espressolikör im Sortiment
• Popcorn-Varianten mit Karamell, Schokolade, Trüffel oder sogar Gin TonicZwar bieten Bozena Podobinski und Mario Grube zwei ganz unterschiedliche Leckereien an. Aber eines haben Popcorn und Kaffee doch gemeinsam: Sie werden geröstet, um aus ihnen ein edles Lebensmittel zu machen. Wie das am besten geht, damit kennen sich die beiden mittlerweile gut aus. Ihren Familienbetrieb „Mahlgrad“, der mit Kaffeerösterei und Catering startete, gründeten sie vor bald zehn Jahren in einer ehemaligen Konditorei in Kamp-Lintfort.

Fast zwanzig Mitarbeitende helfen heute mit, nicht nur nachhaltigen Kaffee, sondern auch immer neue Popcorn-Kreationen zu entwickeln. Anfangs war es Karamell, das sie im heißen „Pott“ mit Popcorn vermischten. „So entstand das Pottkorn, im Pott gerührt und im (Ruhr-)pott kreiert“, erinnert sich Mario Grube. Kein Wunder, dass es im nahen Ruhrgebiet schnell viele Freunde fand. Die Fantasie fand derweil keine Grenzen, und so gibt es heute Varianten mit Schokolade, Trüffel oder sogar Gin Tonic.

Und wer möchte, kann sich auch sein personalisiertes Popcorn bestellen. Den gleichen Service bietet die Rösterei Mahlgrad, die neben frisch veredeltem Kaffee und Espresso auch Tee und Espressolikör im Sortiment hat. „Mit modernster Technik können wir exakte und individuelle Röstprofile anlegen“, erklärt Kaffee-Experte Mario Grube, wie er für seine Kundschaft die immer gleichbleibende Qualität erreicht.

Zurück