17. September 2021 Carl Flimm

Carl Flimm

„Wir verbinden Tradition mit Innovation, sind im Rheinland verankert und fühlen uns der hohen Qualität unserer Erzeugnisse verpflichtet.“

  • Christiane und Carl Flimm bieten ein vielfältiges Sortiment an Spirituosen und Likören
  • Bekanntesten Getränke sind der Kräuterlikör Kabänes und der Flimm WaldMeister 11
  • Familienunternehmen in dritter Generation in Kölner Südstadt gegründet


„Der Halbbitter vom Rhein“ ist seit sechzig Jahren ein beliebter Spruch in der Region Köln/Bonn. Gemeint ist der Kräuterlikör „Kabänes“, den Christiane und Carl Flimm auch heute noch in Brühl vor den Toren Bonns nach einem Familienrezept mit erlesenen Kräutern, Früchten und Gewürzen herstellen und vertreiben. 1992 haben sie das ursprünglich 1921 in der Kölner Südstadt gegründete Familienunternehmen in dritter Generation übernommen.

Mit 15 Mitarbeiter-/innen produzieren die Flimms am Standort in Brühl ein vielfältiges Sortiment an Spirituosen und Likören. Zum Kabänes gesellten sich weitere Kräuterliköre wie der „Pikkolo 17“ oder der „Original Rheindahlener Eisenbahner“. 2008 ist das Geburtsjahr des grünen „Flimm“ WaldMeister, der sich schon nach kurzer Zeit einer hohen Beliebtheit erfreute. 

Neben vielen weiteren Fruchtlikören wie Bärbelchen und Glitter Pitter stellt die Brühler Destillerie aber auch klassische klare Spirituosen und Sahneliköre her. Dabei sehen sich die Flimms einer gleichbleibend hohen Qualität der Erzeugnisse verpflichtet und die Produkte zeichnen sich durch ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis aus.

Zurück