17. September 2021 Familie Trimborn

Familie Trimborn

„Bei uns ist moderne, nachhaltige und artgerechte Landwirtschaft hautnah erlebbar.“

  • Frische Produkte aus der Region vom Bauerngut Schiefelbusch in Lohmar
  • Im Familienbetrieb im südlichen bergischen Land packt jeder mit an
  • Kartoffeln, Eier und Nudeln für die Märkte in der Nachbarschaft

Hier packt noch die ganze Familie mit an! „Jeder hat auf dem Hof einen Bereich gefunden, in dem die eigenen Interessen verfolgt werden können“, erzählen Helga und Andreas Trimborn von ihren vier Kindern. Alle gemeinsam bewirtschaften sie mit dem Bauerngut Schiefelbusch einen Familienbetrieb in Lohmar im südlichen bergischen Land, der mit einem vielfältigen Sortiment an frischen Produkten die Region versorgt.

Kartoffeln, Eier und Nudeln, die frisch vom Bauerngut in die Märkte geliefert werden. Aber auch Rind, Schwein, Hühner, Puten und Gänse für den Direktverkauf in den Hofläden der Trimborns. Und für die eigene Futterproduktion bauen sie auf ihren 140 Hektar Ackerfläche Hafer, Gerste, Weizen, Körnermais und Ackerbohne an. Dabei wird immer auf Qualität geachtet, was ihnen Zertifikate wie KAT und QS bescheinigen.

Wichtig ist den Trimborns die Verwurzelung in der Region, sie suchen Mitarbeitende in der Nachbarschaft und kooperieren mit regionalen Handwerkern und Dienstleistern. Denn sie wissen: „Nur durch die engagierte Hilfe unserer Mitarbeitenden in der Landwirtschaft und der Direktvermarktung können wir unsere Ziele in die Tat umsetzen.“ Helga Trimborn erhielt deshalb 2014 die Auszeichnung „Unternehmerin des Jahres“, ihr Mann wurde „Manager des Jahres“.

Zurück