19. Februar 2021 Frank Goertz & Dieter Dömges

Frank Goertz & Dieter Dömges

„Die EDEKA-Nähe zu lokalen Produzenten passt zu unserer Philosophie – so sind unsere Pilze näher, schneller und frischer beim Kunden.“

  • Kulturpilze näher, schneller und frischer am Endkunden
  • Begeisterung für Kulturpilze in die Wiege gelegt in 3. Generation
  • Weiße und braune Champignons, Shiitake-Pilze, Kräuterseitlinge und Austernpilze

Pilze sollten frisch sein, wenn sie auf den Teller kommen. Deshalb arbeiten Frank Goertz und Dieter Dömges vom Pilzhof Nettetal gern mit EDEKA zusammen. „So können wir unsere Philosophie optimal umsetzen, unsere Kulturpilze näher, schneller und frischer dem Endkunden anzubieten“, erzählen sie.

Die Begeisterung für Kulturpilze ist Frank Goertz von seinem Vater Heinz Goertz, von dem er den Betrieb übernahm, schon mit in die Wiege gelegt worden. Während der Vater aber noch Champignons im großen Stil gezüchtet und vermarktet hatte, streben Goertz und Dömges mit dem Pilzhof eine Produktionsgröße an, mit der sie den Kunden täglich schnell und frisch Pilze liefern können.

Der Pilzhof Nettetal bleibt dabei ein Familienbetrieb. 1958 gegründet und jetzt in dritter Generation beschäftigt er 25 Mitarbeitende. Sie züchten weiße und braune Champignons, alle regelmäßig QS-zertifiziert. Aber auch ausgewählte Sorten wie Shiitakepilze, Kräuterseitlinge und Austernpilze, die seit fünf Jahren die beeindruckende Produktpalette erweitern. Infos zur Sorte sind vielen Pilzfreunden oft wichtig, deshalb gibt es zu jeder Spezies auf der Pilzhof-Homepage umfangreiches Hintergrundwissen.

Zurück