17. September 2021 Fritz Wülfing

Fritz Wülfing

„Vom Einmaischen bis zur Flaschenabfüllung erfolgt alles in unserer Brauerei in Pützchen.“

  • Brauerei „Ale-Mania“ produziert seit Jahren Craft Beer in Bonn-Pützchen
  • Kernsortiment: Wieß, Pils, Hell, Pale Ale, Imperial Red Ale, Gose und verschiedene IPA
  • Fritz Wülfing aus Bonn ist einer der ersten Craft Beer-Brauer in Deutschland


Fritz Wülfing aus Bonn ist einer der ersten Craft Beer-Brauer in Deutschland. Schon im Jahr 2010 fing er damit an, Biere gewerblich zu brauen. „Das Ziel war immer die eigene Brauerei“, sagt er. 2015 war es so weit: In Bonn-Pützchen gründete Wülfing mit „Ale-Mania“ die eigene Produktionsstätte. Mit zwei Mitarbeitern bzw. Auszubildenen produziert er dort heute rund sechshundert Hektoliter Bier pro Jahr.

Dabei ist dem Brauer Vielfalt wichtig. Zahlreiche innovative und traditionelle Sorten an Craft Beer hat Wülfing sich ausgedacht, bringt aber auch den Mut zur Lücke auf: „Ein gutes Bier braucht Zeit und Ruhe, daher sind nicht immer alle Sorten verfügbar.“ Als „Core Range“ – so bezeichnen Craft Beer-Experten das immer verfügbare Kernsortiment – bietet Wülfing die Sorten Wieß, Pils, Hell, Pale Ale, IPA, New England IPA, Session IPA, Imperial Red Ale und Gose an.

„Die anderen Sorten kommen und gehen“, schmunzelt der Bonner. Er besteht darauf, dass bei Ale-Mania alle Biere mit größter Sorgfalt gebraut werden. „Sollte es dennoch einen Grund zur Beanstandung geben, bitte immer direkt beim Brauer meckern“, betont Fritz Wülfing mit einem Augenzwinkern.

Zurück