21. Oktober 2020 Katja Komp

Katja Komp

„Wir fertigen nach traditionellen Rezepturen, entwickeln uns aber ständig weiter.“

  • Familienbetrieb seit 1978 in Hamminkeln-Mehrhoog
  • Gegründet von einem EDEKAner, der wissen wollte, „was auf seinem Brötchen liegt“
  • Fleisch, Wurstwaren, Eintöpfe und Suppen, Feinkost aus Wild

Die Landsiegel Genussmanufaktur von Katja Komp in Hamminkeln-Mehrhoog hat eine besondere Verbindung zu EDEKA. Im Jahr 1978 hat der EDEKA-Kaufmann Klaus Komp die Fleischerei gegründet, da er sich besondere Produkte für sein Geschäft wünschte und wissen wollte, „was auf seinem Brötchen liegt“. Bis zum Umzug des EDEKA-Marktes in ein neues Ladenlokal befand sich die Metzgerei direkt in dem Supermarkt. Im Jahr 2017 hat Katja Komp den Betrieb von ihrem Vater übernommen.

Heute stellt sie gemeinsam mit vier Mitarbeitern Fleisch- und Wurstwaren in Handwerksmanier, Eintöpfe und Suppen sowie Feinkost aus Wild her. „Wir fertigen nach traditionellen Rezepturen, entwickeln uns aber ständig weiter“, sagt Katja Komp. So setzt die Genussmanufaktur auf moderne Technik und experimentiert auch gerne mal in der Küche. Nach alter Handwerksart wird in der Fleischerei aber noch jedes Würstchen von Hand gefüllt. Für den Erhalt der Vielfalt handwerklicher Fleisch- und Wurstkultur hat die Landsiegel Fleischerei Komp in 2019 und 2020 die Trophäe „Meisterstück“ erhalten.

Das Team rund um Katja Komp ist auch eng mit Mehrhoog verwurzelt. Denn alle Mitarbeiter kommen aus Mehrhoog und Umgebung und leben gerne am Niederrhein.

Zurück