30. Juni 2022 Mario Joka & Sandra Götting

Mario Joka & Sandra Götting

„Wir veredeln unsere Spezialitätenkaffees schonend im Trommelröster.“

  • Seit 2003 produziert die „roestbar“ in Münster Spezialitäten-Kaffee
  • Langfristige und faire Beziehungen zu den Kaffeeproduzenten
  • Mit Gründerpreis NRW und Wirtschaftspreis der Stadt Münster ausgezeichnet

„Guter Kaffee ist kein Zufall“, bringen es Sandra Götting und Mario Joka auf den Punkt. „Wir lieben guten Kaffee und rösten daher seit 2003 ausschließlich Spezialitäten-Kaffee“, erzählen sie. Wie ihre Kreationen schmecken, kann die Kundschaft mittlerweile in fünf Kaffeehäusern in ganz Münster erleben, dazu auch ein Stück Kuchen oder eine herzhafte Stulle aus der eigenen Konditorei und Bäckerei genießen.

Fünfzig Mitarbeitende beschäftigen Sandra Götting und Mario Joka heute. Genauso wichtig wie der Geschmack, sind den Gründern der Kaffeerösterei „roestbar“ auch langfristige und faire Beziehungen zu den Produzenten in fernen Ländern, die die Kaffeebohnen anbauen und liefern: „Wir bezahlen immer weit über Börsenniveau, der Qualität der Bohne entsprechend.“ Für das Geschäftsmodell wurden sie mit dem Gründerpreis NRW und dem Wirtschaftspreis der Stadt Münster ausgezeichnet.

Sie erhielten schon den „Coffee Shop Award“ und sind durch das Feinschmecker Magazin ausgezeichnet. Bereits dreimal stellte roestbar die deutsche Baristameisterin von Kaffeegetränken an der Espressomaschine – täglich bereiten Baristi den frisch gerösteten Kaffee für die Gäste mit viel Leidenschaft zu. „Wir sind uns sicher, dass die Begeisterung für guten Kaffee ansteckend ist“, schwärmt Mario Joka. „Ebenso sicher sind wir, dass guter Kaffee nicht nur schmecken, sondern auch Spaß machen sollte“, meint auch Sandra Götting: „Nehmt euch die Zeit“, ermuntert sie.

Zurück