26. August 2021 Pia Höfges

Pia Höfges

„Unser Motto lautet: Back to the roots. Wir möchten die Menschen wieder stärker mit dem verbinden, was sie essen, wo es herkommt und wer es herstellt.“

• Über zehn Sorten aus natürlichen Zutaten
• Fruchteis ist ein reines Sorbet und somit auch für Veganer ein Genuss
• Verzicht auf künstliche Aromen, Farbstoffe, Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker

Pia Höfges hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Menschen „glycklich“ zu machen. Dafür stellt sie in ihrem Familienbetrieb in Krefeld mit mittlerweile zwölf Mitarbeitenden zahlreiche Eissorten her. Und was wie ein Tippfehler aussieht, ist bewusst gewählt: „Eis macht glycklich“, so steht es auf jedem Becher der über zehn Eissorten. „Wir, das glycklich-Team, produzieren täglich frischen Eisgenuss in unserer eigenen Manufaktur“, ist die Teamchefin stolz.

Dabei lautet das Motto: „Back to the roots.“ Denn Pia Höfges will zurück zum „puren Geschmackserlebnis“. Und damit meint sie, ausschließlich natürliche Zutaten zu verwenden und auf künstliche Aromen, Farbstoffe, Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker zu verzichten. Marktfrische und saisonale Früchte haben höchste Priorität.

„Unser Fruchteis ist ein reines Sorbet und somit auch für Veganer ein Genuss“, versichert Pia Höfges. Dazu muss man wissen: Während Fruchteis, Milcheis und Creme-Eis aus Milcherzeugnissen bestehen können, wird Sorbet in der Regel ohne Milch oder Sahne zubereitet.

Zurück