19. März 2021 Stephan & Thomas Römer

Stephan & Thomas Römer

„Unser ‚joodes Water’ ist ein absolutes Naturprodukt direkt aus der Region.“

  • Haaner Felsenquelle mit Kohlensäure, die Bergische Waldquelle ohne Kohlensäure
  • Apfelschorle, Limonaden mit Zitrone oder Orange und Fruchtsaftgetränke mit Zitrone oder Apfel-Johannisbeere
  • Regionaler Vertrieb schont die Umwelt und sichert Arbeitsplätze vor Ort

Mineralwasser ist ein absolutes Naturprodukt. Es schlummert in unterirdischen Wasservorkommen und wird direkt an der Quelle abgefüllt. So ist es auch bei der Haaner Felsenquelle, einem Familienbetrieb mit hundert Mitarbeitenden. Seit 1909 kümmert sich die Familie Römer in dritter Generation um die Zukunft des einzigen Mineralbrunnens im Bergischen Land. „Da unsere Mineralwasserquellen vor den Toren Düsseldorfs entspringen, fühlen wir uns nicht nur geografisch eng mit der Landeshauptstadt verbunden, wir sind hier auch von Natur aus fest verwurzelt“, sagt Stephan Römer.

Zusammen mit seinem Bruder Thomas bietet er ein Produktsortiment mit erfrischenden Ideen an, das auf zwei Mineralwassermarken aus unterschiedlichen Quellen aufbaut: Die Haaner Felsenquelle mit Kohlensäure und die Bergische Waldquelle ohne Kohlensäure. Die Wässer veredeln die Römer-Brüder schließlich zu Apfelschorle, Limonaden mit Zitrone oder Orange und Fruchtsaftgetränken mit Zitrone oder Apfel-Johannisbeere.

Ihre Getränke liefert die Felsenquelle ausschließlich regional aus. Die Flaschen müssen so nicht über viele hundert Kilometer reisen. „Das schont die Umwelt und sichert Arbeitsplätze vor Ort“, sagt Stephan Römer. Seit 2021 darf sich die Felsenquelle außerdem klimaneutral nennen. Zusätzlich wird die Felsenquelle jährlich nach den Anforderungen des „IFS Food“ zertifiziert, der ihr die strengsten Standards in der Lebensmittelindustrie bescheinigt.

Zurück